RaumMann 51 - Achim Weinzen

RaumMann 51 - Achim Weinzen

„Du bist so alt und doch so jung; voll Zukunft und Erinnerung. TRIER – ich leb so gerne hier und wenn Du einverstanden bist, dann bleib ich hier!“ So besingt Achim unsere alte Stadt, die er sehr lieb gewonnen hat. Der aus Bitburg stammende Musiker und in Luxemburg arbeitende Krankenpfleger hat vor einigen Jahren die Eifel verlassen, um sich im Herzen von Trier fest niederzulassen. Und wie er in seiner Trier Hymne es beschreibt, will er gerne auch hierbleiben.

Ich traf den Sänger zum ersten Mal in echt, in seinem Hexenhäuschen mitten in Trier, zu unserem RaumMann Shooting. Marco Dühr, RaumMann 44 machte uns vorher miteinander telefonisch bekannt und wenige Wochen später stand ich vor Achims Tür, die nicht so einfach finden war. Bei einer Tasse Kaffee lernten wir uns gegenseitig etwas besser kennen und entschlossen uns das Foto in seiner recht schmalen Küche zu machen, da er sich dort gerne und häufig aufhält.

Achim meinte: „Ich war schon etwas erstaunt über dieses für mich ungewöhnliche Projekt. Aber natürlich auch neugierig. Das Shooting zeigt tatsächlich den kleinen Raum, in dem ich mich einen ganz großen Teil meiner Freizeit aufhalte und wohl fühle; nämlich Küche und Vorgarten.“ In dem kleinen Grünstreifen vor seinem Haus entstand, unser hier zu sehendes Teaser Foto.

Musik ist Achims große Leidenschaft, bereits von Kindesbeinen an, schon als er als kleiner Eifler Jung Lieder von Heintje zum Besten gab. Mit 5 Jahren erlernte er das Akkordeonspielen und später folgte die geliebte Gitarre. Diese begleitet Achim zu seinen Auftritten, die er oft alleine mit Gitarre und Gesang absolviert. Seit Teenagerzeiten schreibt er seine eigenen Songs und hat mit dem Album TOUCHÉ 2014 die beliebte Trierer Hymne mitherausgebracht. Ein tolles Lied über unsere schöne, alte und junge Stadt.

Aktuell ist er auch mit seiner Band Merlix, die insgesamt aus 5 Herren besteht, aktiv. Vor kurzem gewannen sie den dritten Platz beim Wunsch-Brunnenhof 2017, wo man Merlix im Sommer live Open Air in der Nähe der Porta Nigra erleben kann.

 

Achim und ich haben zusammen eine musikalische Überraschung für die kommende Vernissage am 17.02.2017 für Euch! Ich werde ein „Männersong“ frei interpretieren mit musikalischer Begleitung von Achim. Ein weiterer Höhepunkt der RaumMann Ausstellung 2.0!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Achim weinzen (Sonntag, 29 Januar 2017 22:52)

    Ja, prima, ,,ziemlich sachlich und nüchtern, alles drin. ..hatte gedacht du würdest etwas mehr abdrücken...�...gut so�gefällt. ..

Fotoprojekt: RaumMann 

2015 habe ich mein Fotoprojekt "Männer in ihrem natürlichen Lebensraum"  oder kurz "RaumMann" in Trier gestartet. Die erste Ausstellung von 40 RaumMännern fand im Frühjahr 2016 im KM9 (Trier) statt und stieß auf sehr reges Interesse. Es ist ein aufregendes Projekt, von dem ich an dieser Stelle berichte. Nicht nur die Fotos sind Ziel meines Tuns, auch die einzelnen Begegnungen und die Shootings sind erzählenswert und fließen in meine Arbeit hinein. Viel Spaß bei Euren Besuchen auf meiner Seite!