RaumMann 66 - Mihails/Michael Gubenko

 

#bühne1 #kreativergeist #energiewand 

Das war nun aber wirklich an der Zeit, dass ich den Regisseur der freien Theatergruppe bühne1 vor einigen Monaten die Frage aller Fragen gestellt habe: „Willst Du ein RaumMann werden?“. Seine Reaktion fiel positiv aus. Er verfolgt mein RaumMann Projekt seit Beginn 2015 und findet das Konzept super. 

Seine Worte zu Beginn unseres Shootings. „Ich freue mich drauf, bin etwas aufgeregt. Ich finde das Projekt richtig geil. Hoffe es wird nicht so schlimm.“ 

Michael gehört zur neuen 3. Generation der RaumMänner, was eine größere Intensität des Shootings und einen höheren Zeitaufwand durch zusätzliches Filmen und Interviews beinhaltet. Mit ihm habe ich fast einen ganzen Tag verbracht und die Speicherkarten zum Glühen gebracht. Shootingort und „natürlicher Lebensraum“ Nummer 1 für Michael ist der Proberaum der bühne1 in der Güterstrasse in Trier. Dieser Raum ist sein eigentliches Wohnzimmer, Arbeitsplatz und kreativer Spielraum, in dem er seine meiste und liebste Zeit verbringt. Seit 2008 ist er Teil der Theatergruppe bühne1; zuerst 2 Jahre als Schauspieler und seit 9 Jahren als Regisseur aktiv. Hier steckt seine wahre große Leidenschaft zur Inszenierung interdisziplinärer Theaterstücke, die er in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern aus der Schauspiel- und Musikszene in diesem großen Raum ausleben kann. 

Der gebürtige Lette wurde von klein auf bereits durch die Eltern künstlerisch auf verschiedenen Ebenen geprägt (Mutter ist Klavierlehrerin und der Vater Kunstmaler). So arbeitet er auf der Bühne spartenübergreifend mit Schauspiel, Bewegung und Musik. Ich selbst habe ein paar Aufführungen in der Vergangenheit besucht und war stets von den Inszenierungen an unterschiedlichen Orten angetan. Besonders aufregend fand ich die Busfahrt mit Livemusik („Der kommende Aufstand“ 2018) ins Nirgendwo von Trier. Auf dieser Fahrt wurde ich zum ersten Mal auf die zwei Jungs von „Hennich und Hanschel“ mit ihren innovativen Songs aufmerksam. Aber das wird noch eine weitere kommende RaumMann Geschichte.

Ich freue mich schon sehr auf die bald stattfindenden Aufführungen des neuesten Stückes „Norway today“ in der Europäischen Kunstakademie Trier, welches einer meiner liebsten Lebensräume ist. 

Unser zweiter Shootingraum war Michaels WG Zimmer, welches im Osten Triers unweit der Gütherstrasse liegt. Hier hat Michael mir noch andere Leidenschaften seines Lebens gezeigt, wie sein italienisches Fußballtrikot und seine FIFA DVDs. In diesem Raum gibt es seine Energiewand, auf der Plakate der Theaterproduktionen seines Lebens hängen. Diese Erinnerungen an erfolgreiche Theaterstücke geben dem studierten Germanisten und Historiker Mut und Kraft für „Norway today“ (TOI TOI TOI!).

Mehr über Michael, seine Ansichten auf verschiedene Dinge des Lebens und wie er unseren Shootingtag fand, folgt auf den RaumMann 3.0 Präsentationen. Eine wird im Proberaum der bühne1 in der Güterstrasse stattfinden.

 

 

Fotoprojekt: RaumMann 

2015 habe ich mein Fotoprojekt "Männer in ihrem natürlichen Lebensraum"  oder kurz "RaumMann" in Trier gestartet. Die erste Ausstellung von 40 RaumMännern fand im Frühjahr 2016 im KM9 (Trier) statt und stieß auf sehr reges Interesse. Es ist ein aufregendes Projekt, von dem ich an dieser Stelle berichte. Nicht nur die Fotos sind Ziel meines Tuns, auch die einzelnen Begegnungen und die Shootings sind erzählenswert und fließen in meine Arbeit hinein. Viel Spaß bei Euren Besuchen auf meiner Seite!

2017 folgten zwei weitere RaumMann Ausstellungen. Im Februar 2017: Zur Steipe. Trier. Im Juli 2017: Die Bühne. Trier. Im Oktober 2017 wanderte eine Auswahl an RaumMännern nach Berlin, um sich in der Landesvertretung Rheinland Pfalz zu präsentieren. 

Das Projekt RaumMann geht 2019 in die 3. Runde! Mit einem neuen, sehr interessanten Konzept. Präsentation wird Ende 2019 von RaumMann 3.0 sein.